Gartenblog

T_Beitragsbild

Frimenweekend 2018

Anfangs Oktober trafen wir uns am Hauptbahnhof in Zürich. Das ganze Blütengarten-Team mit Partnerinnen und Partnern machte sich auf nach Bellinzona.

Weiter…



Gras 06

Rasenrenovation im September

Durch die längeren, wiederkehrenden Trockenperioden haben sehr viele Rasenflächen Schaden genommen.

Weiter…



2016-12-13_07-44-02

Semesterarbeit unseres Lernenden Sven Wertli

Wir gratulieren unserem Lernenden Sven Wertli zu seiner Semesterarbeit “Ökologie”, welche mit sehr gut bewertet wurde.

Weiter…



IMG_6291

Firmenweekend 2016

Am frühen Samstagmorgen, anfangs Juli, versammelte sich das ganze Blütengarten-Team mit Partnerinnen im Werkhof in Rudolfstetten. Mit einem Minibus, bestens chauffiert von unserem Gärtner Michael Brugger, fuhren wir ins urchige Muotathal.

Weiter…



small

Rosen- ein Klassiker neu entdeckt und frisch kombiniert

Besonders geeignet sind die höheren Rosenarten, so zum Beispiel öfters blühende Strauchrosen. Da sie über die anderen Pflanzen ragen, trocknen sie schnell ab und sind dadurch weniger anfällig auf Krankheiten.

Weiter…



7

Metall in der Gartengestaltung

Aufgrund des Artikels «Metall in der Gartengestaltung» im letzten «Blütenblatt» boten wir gemeinsam mit der Firma Keller Metallgestaltung einen Schweisskurs für unsere Kundinnen an.

Weiter…



2013 11 01_1622_bearbeitet-1

Herbstzeit ist Pflanzzeit

Im Herbst, wenn die Tage weniger lang sind und die Sonne an Intensität einbüsst, tritt die Natur kürzer und schickt sich an, in die winterliche Ruhezeit überzugehen.

Weiter…



mäher

Wellness für Ihren Rasen

Buchen Sie jetzt das Verwöhnprogramm für Ihren Rasen. Von Ende März bis ca. Ende Mai (je nach Vegetationsfortschritt) ist der optimale Zeitpunkt um Ihren Rasen auf Vordermann zu bringen. Dies geschieht in mehreren Schritten.

Weiter…



IMG_1948

Ausflugstipp: Insel Mainau

Besuchen Sie die Insel Mainau im Bodensee einmal im zeitigen Frühjahr zur Blütenzeit von Tulpen, Narzissen, usw.

Weiter…



Gras 06

Die richtige Mahlzeit für Ihren Rasen

Der Hauptnähstoff für den Rasen ist der Stickstoff. Dieser ist verantwortlich für ein starkes, gesundes Wachstum. Phosphor ist massgebend an der Wurzelbildung beteiligt und Kali gilt als Regulator für Stoffwechsel und Zellbildung.

Weiter…